Sven Ratzke
Live
Presse
Künstler
Kontakt
Pressetext
Sven Ratzke — Where are we now

Presse und Publikum sind sich einig: es gibt kaum einen anderen Künstler, der David Bowie so nahe kommt, wie Sven Ratzke. Höchstpersönlich erteilte Bowie 2014 ihm die Zustimmung, sich mit seinem Oeuvre zu befassen. Die Tour mit dem Programm STARMAN wurde ein internationaler Erfolg.

Nun wagt sich Ratzke erneut an Bowie: ganz anders, intim; nur Ratzkes Stimme und ein Virtuose am Flügel (Christian Pabst). So entfalten sich total neue Erkenntnisse im Universum von Bowie. In "Where are we now" schaut Ratzke zurück — und voraus im Lebenswerk von Bowie, Indem er den Songs seine ganz persönliche Note gibt, berühren sie um so mehr.

Dazu kommen neu geschriebenen Songs, die aus dem Universum des Meisters stammen könnten! Ob Rock'n Roll, oder intime Balladen, ob Klassiker wie Heroes, oder neue Songs wie Lazarus oder Hits wie Let's dance. Ratzke und Christian Pabst schaffen es, die Lieder neu, aber doch eigen und persönlich erklingen zu lassen und doch so vertraut. Wie Bowie eben, der sich immer auch wieder neu erfand.

Die Show wird durchwebt von den typisch verrückten und witzigen Ratzke-Geschichten und wird so zu einem einmaligen Erlebnis. Dieser großartige Entertainer nimmt sie auf eine Reise in das Bowie-Universum.

Ein Abend — wie eine wunderbare Reise, gespickt mit Rock'n Roll, Humor und der einzigartigen Poesie von der Legende David Bowie.

Über Ratzke:

Er reist seid nun mehr fast 2 Jahrzehnten erfolgreich um die Welt, ob im Lincoln Center New York oder im Sydney Operahouse, Standing Ovations und großartige Kritiken werden über ihn geschrieben. Ratzke stand bereits mit Künstlern wie Nina Hagen oder dem Grammy Gewinner dem Metrople Orchestra auf der Bühne, Rufus Wainwright schrieb Songs für ihn und er talkte und sang sich in der ARD durch seine eigene Late Night Show, spielte legendäre Hauptrollen in den Musicals Cabaret und Hedwig and the Angry Inch. Ob Brecht oder Bowie, Ratzke schafft den Spagat zwischen großer Unterhaltung und Kunst wie kein anderer.

"Ein Gesamtkunstwerk" Hamburger Abendblatt
"Eine Wucht" Die Welt
"Einer der besten Künstler seiner Generation" Time Out NYC
"Ratzke hat Bowie in den Genen" De Volkskrant
"Unglaubliche, verzaubernde neue Interpretationen der Bowie Songs" Daily Mail



Sven Ratzke — Homme Fatale

Sind es immer die Frauen, die fatal sind und Männer ins Unglück stürzen?

Ratzke dreht den Spieß um und widmet sich in seinem neuen Programm diesen rätselhaften Herren — Rebellen, den Außenseitern, den Charmeuren und Betrügern, den Teufeln und Herzensdieben: HOMME FATALE

Die deutsch-niederländische Sensation Sven Ratzke überzeugt mit seinen spannenden Shows voller absurd komischer Geschichten und grandioser Musik immer wieder vor ausverkauften Häusern von NYC bis Sydney von Amsterdam bis London.

"Ratzke muss man gesehen haben!" schrieb die New York Press

"Oh mein Gott, was für ein Entertainer!" schrieb De Volkskrant.

Für das neue Programm schrieben nun die besten Singer-Songwriter dieser Zeit neue Songs: Rufus Wainwright, Lisa Hannigan, Dez Mona und Fay Lovsky. Ratzke wagt sich aber auch an andere Homme Fatale's wie Brel, Bowie, Iggy Pop, Oscar Wilde oder Lou Reed und kreiert mit seinem fantastischem Sound filmische Geschichten.

Seine verrückten Erzählungen, irgendwo zwischen Baron Münchhausen und Kleinem Prinzen, bilden den Rahmen für verführende Songs, wo er mehr denn je Popsound sucht und findet: vom groovenden Beat zum intimen Großstadt-Chanson.

Ratzke setzt die Nacht in Flammen und entführt Sie auf eine fantastische Reise!

Und wie immer — gehüllt in spektakuläre und glamourösen Outfits — wird Ratzke begleitet von seiner furiosen Band: Christian Pabst (Klavier), Haye Jellema (Drums), Florian Friedrich (Bass)

"Dieser Bühnenmensch ist absolut hemmungslos, eine gesangsstarke Diva, entwaffnend ehrlich, brutal direkt, respektlos und überhaupt die Wucht in Glitzertüten." Die Welt

"Ratzke is surreal, funny and musically sublime." The Stage London

"Früher oder später kriegt Ratzke sie alle. Ein grosser Klein-, ja Gesamtkünstler!"
Hamburger Abendblatt
Downloads
Pressematerial: Where are we now
Pressekit (.zip) 2.9 MB 10/02/19
Pressefoto (.jpg) 2.8 MB 10/02/19
Pressematerial: Homme Fatale
Pressekit (.zip) 2.3 MB 22/12/17
Pressefoto (.jpg) 2.2 MB 22/12/17
Pressefoto (.jpg) 786 KB 10/06/17
Pressefoto (.jpg) 4.3 MB 10/06/17
Pressefoto (.jpg) 3.1 MB 10/06/17
Pressefoto (.jpg) 707 KB 05/09/15
Kurzbiographie (.pdf) 39 KB 25/10/14
Tech-Rider (.pdf) 208 KB 22/12/17
Lichtplan (.pdf) 57 KB 22/12/17
Tonplan (.pdf) 32 KB 22/12/17